• Portrait-Alina Eberhard

    Alina Eberhard

    *1981

    Setzt Informations- und Kommunikations­massnahmen grafisch um. Seit 2012 bei Weissgrund. Abgeschlossene Lehre als Grafikerin im Atelier Binkert, danach für Pharmacom healthcare marketing GmbH tätig. Studierte Germanistik in Zürich. eberhard@weissgrund.ch

  • Portrait-Andrea Huggler

    Andrea Huggler

    *1983

    Betreut Kommunikations­projekte, setzt Informations­massnahmen um. Seit 2018 bei Weissgrund. Davor Korrektorin, Lektorin und Redaktorin bei der Stämpfli AG in Bern und der Detail AG in Zürich. Studierte Übersetzen in Genf, eidgenössischer Fachausweis als Korrektorin. huggler@weissgrund.ch

  • Portrait-Annamaria Toberer-Greco

    Annamaria Toberer-Greco

    *1990, erweiterte Firmenleitung

    Führt das Sekretariat und ist zuständig für Finanzen und Personal. Seit 2012 bei Weissgrund. Davor Kaufmännische Angestellte beim Architekturbüro MUWI in Celerina. Kaufmännische Ausbildung mit Berufsmatur in St. Moritz. atoberer@weissgrund.ch

  • Portrait-Arndt Watzlawik

    Arndt Watzlawik

    *1977

    Setzt Informations- und Kommunikations­massnahmen grafisch um. Seit 2018 bei Weissgrund. Davor als selbstständiger Grafiker tätig und bereits früher drei Jahre bei Weissgrund. Studierte Visuelle Kommunikation an der Hochschule der Künste in Zürich.

    watzlawik@weissgrund.ch

  • Portrait-Claude Huber

    Claude Huber

    *1975

    Setzt Informations- und Kommunikations­massnahmen grafisch um. Seit 2012 bei Weissgrund. Davor Typografin und Reinzeichnerin bei Scholz & Friends, Zürich. Grafikerin in verschiedenen Ateliers sowie bereits früher anderthalb Jahre bei Weissgrund. Studierte Visuelle Kommunikation mit Vertiefung Visuelle Gestaltung an der HGK in Zürich. huber@weissgrund.ch

  • Portrait-Gaby Wyser

    Gaby Wyser

    *1967, Firmenleitung

    Gestaltet die Projektkommunikation auf allen Ebenen und entwickelt Grundlagen. Seit 2003 bei Weissgrund. Davor Leiterin Corporate Communications der Verkehrsbetriebe Zürich und Leiterin Kommunikation und Fundraising beim Dachverband Schweizerische Flüchtlingshilfe. Studierte Romanistik in Basel, Diplom in Unternehmens­entwicklung. Inhaberin. wyser@weissgrund.ch

  • Portrait-Olivier Roos

    Olivier Roos

    *1969

    Betreut Kommunikations­projekte, erarbeitet Konzepte. Seit 2017 bei Weissgrund. Davor Leiter Öffentlichkeits­arbeit für Gemeinden bei der Stiftung Pusch – Praktischer Umweltschutz, Direktor des Schweizer Pavillons an der Expo 2012 in Korea und Koordinator von Präsenz Schweiz für die Image-Kampagne in China. Lebte 10 Jahre in Peking. Studium der Allgemeinen Sprachwissenschaft, Germanistik und Sinologie an der Universität Zürich. roos@weissgrund.ch

  • Portrait-Romeo Regenass

    Romeo Regenass

    *1962

    Betreut Kommunikations­projekte, erarbeitet Konzepte. Seit 2014 bei Weissgrund. Davor 14 Jahre Wirtschaftsredaktor beim Tages-Anzeiger und 7 Jahre Redaktor bei Saldo, K-Tipp und Beobachter. Diplomierter Übersetzer und Diplom in Unternehmerischer Verantwortung. regenass@weissgrund.ch

  • Portrait-Severin Bischof

    Severin Bischof

    *1988

    Betreut Kommunikations­projekte, setzt Informations­massnahmen um. Seit 2016 bei Weissgrund. Davor Leitung diverser Abstimmungs- und Wahlkampagnen und Mitarbeit im politischen Sekretariat. Studierte Politikwissenschaft und Publizistik in Zürich. bischof@weissgrund.ch

  • Portrait-Simona Cueni

    Simona Cueni

    *1982

    Betreut Kommunikations­projekte, erarbeitet Konzepte. Seit 2009 bei Weissgrund. Davor im Eventmarketing bei der AXA Winterthur und in der universitären Forschung tätig. Studierte Publizistik und Psychologie in Zürich.

    cueni@weissgrund.ch

  • Portrait-Christian Toberer

    Christian Toberer

    Themen und Menschen voranbringen, das war seine Leidenschaft. Mit seinem Aufbrechen und Vorwärtsgehen hat er Weissgrund 25 Jahre lang geprägt, immer wieder neu erfunden, erfolgreich gemacht. Unbeirrt und mit klarem Blick hat er vermeintlich fixe Pläne durchkreuzt, Hürden aus dem Weg geräumt, eigene Pfade gewählt. Er brachte Leichtigkeit in jede noch so vertrackte Aufgabe – und hat alle damit angesteckt.

    Auch wenn der Abschied nach anderthalb Jahren Krebserkrankung nicht unerwartet kam: Er fehlt uns, der Wegbereiter, Gründungspartner, Chef. Er fehlt uns sehr.

    Und wir sind ihm von Herzen dankbar für all das Eigenwillige, Grosszügige, Ungestüme, Echte.

    In Gedanken sind wir bei seiner Familie und wünschen ihr viel Kraft beim Abschiednehmen.

    31. März 1957 – 23. September 2018